Rammschutzpoller und Rammschuztbügel

Schutzelemente werden unter anderem in Lebensmittel- (Brauer-, Molke- und Metzgereien) und Gastronomiebetrieben sowie Krankenhäusern eingesetzt. Form, Rohrdurchmesser, Stoßfängerhöhe und Festigkeitsparameter werden nach individuellen Kundenanforderungen entworfen.

Für die Produktion verwenden wir standardmäßig Rohre und Blech mit einer Dicke von 1,5 bis 3 mm. Die Oberflächen werden in 2B oder gebürsteter Ausführung angeboten. Der Rammschutz wird in Löchern im Boden, die dann mit Beton gefüllt werden oder mit chemischen oder Spreizankern, die den Flansch des Stoßfängers am Boden befestigen, befestigt.

Stahlsorte
- austenitischer Edelstahl AISI 3014, EN 1.4301 und AISI 316L, EN 1.4404
Maße
- Die Abmessungen der Elemente werden an den Investitionsplan angepasst
- Als Standard werden Rohre und Platten mit einer Dicke von 1,5 - 3 [mm] und einer Wandstärke von 2 [mm] verwendet
Optionen
- gebürstete Oberfläche
- Oberflächenbeschaffenheit 2B
Vorteile
- Während des Betriebs keine Farbe oder Rost verlieren
- Sie stellen ein langlebiges und hygienisches Element dar, das einerseits den Schutz von Wänden, Schiebetüren oder anderen ermöglicht
Einrichtungen und beeinträchtigen andererseits nicht die Aufrechterhaltung der Sauberkeit im geschützten Bereich
Zertifikate
ATT_certificates protective elements

Verwandte Produkte

VerwandteBranchen

Objekte im offentlichen Bereich
öffentliche Außeneinrichtungen
Industrielle Produktion
Getränkeindustrie
Lebensmittelbranche