Mini-Bodenabläufe

Mini-Bodenabläufe werden dort verwendet, wo Edelstahlerzeugnisse aus Sanitär- und Ästhetikgründen einzusetzen sind, und eine geringe Menge Abwasser ein kleineres Ablaufdurchmesser anwenden lässt. Die Abläufe finden an öffentlichen Gebäuden, in Küchen, Bädern, Waschküchen, Kellern, Garderoben Anwendung.

Die Abläufe werden aus dem austenitischen Edelstahl 1.4301 (AISI304), 1.4404 (AISI 316L) und 1.4571 (AISI 316Ti) gemäß der Norm PN-EN 1253 hergestellt.

Mini-Bodenabläufe sind in mehreren Ausführungen je nach vorgegebenen Parametern lieferbar, ein- oder zweiteilig, eckig bzw. rund, mit senkrechtem bzw. waagerechtem Abfluss. Die Mini-Bodenabläufe bestehen aus:

  • Gehäusen (die Rundform schränkt Absetzen von Verunreinigungen ein)
  • Sieben (für Festabfall einsetzbar)
  • Geruchsverschlüssen (Absicherung gegen unangenehme Abwasserleitungsgerüche)
  • Flanschen an den zweiteiligen Abläufen (einsetzbar, wenn Wasser aus waagerechter Bodenisolierung abzuführen ist)
  • Rosten (Abdeckungsteile als rutschhemmender Gitterrost, Plattenrost, Stabbrost, gelochter Blechrost)

Wir bieten folgende Standardabmessungen von Einlaufsteilen:

    • Oberteil: 150×150, 200×200 mm, Ø166, Ø200 mm
  • Ablaufdurchmesser von DN50 zu DN110

 


Epoka© 2014 COPYRIGHT BY ATT SP. Z O.O. ALL RIGHTS RESERVED. DESIGNED & POWERED BY EPOKA INTERACTIVE AGENCY.